Festliches Konzert für zwei Trompeten und Orgel – „Trio Toccata“ zu Gast in St. Martin

„Trio Toccata“ unter dem Motto „Europa und Russland“ am Sonntag, den 01.11. jeweils um 17 Uhr und 19 Uhr in der katholische Kirche St. Martin in Langenargen zu Gast.

event.title
Trio Toccata v.l.: Daniel Bucher, Florian Keller, Patrick Brugger

Zum Fest Allerheiligen ist das „Trio Toccata“ in der diesjährigen Herbstkonzertreihe unter dem Motto „Europa und Russland“ am Sonntag, den 01.11. jeweils um 17 Uhr und 19 Uhr in der katholische Kirche St. Martin in Langenargen zu Gast.

Das Trio Toccata, besetzt mit Daniel Bucher und Florian Keller (Trompeten) und Patrick Brugger (Orgel verspricht exzellent abgestimmte Musik aus verschiedenen Epochen und eine klangliche Vielfalt mit sämtlichen Instrumenten der Trompetenfamilie.

Mit zwei außergewöhnlichen Meisterwerken wie der „Wassermusik“ von Georg Friedrich Händel aus der Blütezeit des Barocks und „Bilder einer Ausstellung“ des russischen Komponisten Modest Mussorgski dürfen sich die Zuhörerinnen und Zuhörer auf ein Livekonzert der besonderen Art freuen.

Es erklingen außerdem französisch romantische Werke von Eugène Gigout.  

Die drei Musiker haben gemeinsam an der Musikhochschule in Stuttgart studiert, sind als Orchestermusiker, Solisten und Pädagogen in der Bodenseeregion und im Raum Stuttgart tätig und spielen in dieser Besetzung seit mehreren Jahren erfolgreich im In- und Ausland. Als perfekt eingespieltes Trio mit einer großen Klangvielfalt und einem abwechslungsreichen Konzertprogramm zeichnen sich Ihre Konzerte durch Spielfreude, Klangqualität und hohe Perfektion auf besondere Art und Weise aus.

Die Musiker freuen sich auf interessierte Zuhörer. Der Eintritt ist frei, um Spenden nach dem Konzert wird gebeten.  

Aufgrund der beschränkten Zuhörerplätze findet das Konzert zweimal statt.

Weitere Infos unter: www.triotoccata.eu