Hospizgruppen

Ein Angebot für Schwerkranke und ihre Angehörigen

„Sei einfach da und hab Zeit für mich!"

Das ist es, was wir uns von unseren Mitmenschen wünschen, wenn schwere Krankheit uns hilflos macht.
Und das ist es, was zuweilen so schwer zu geben ist:

Der Arzt muss weiter zum nächsten Patienten - der Pflegedienst ist gesetzlich verpflichtet, jeden Handgriff abzurechnen - und auch die liebevollsten Angehörigen brauchen Zeit für sich, sonst sind sie bald selbst am Ende.

Hier wollen wir ein bisschen Entlastung anbieten.

Wir sind überkonfessionelle Gruppen ehrenamtlicher Mitbürgerinnen, die bereit sind, Schwerkranke zu besuchen und zu begleiten - zu Hause, im Alten- und Pflegeheim, oder im Krankenhaus.

Wir können natürlich kein Pflegepersonal ersetzen und keine hauswirtschaftlichen Dienste leisten, aber wir können die Angehörigen in dem unterstützen, was keine Pflegeversicherung abdeckt.

Einfach dasein und Zeit haben und auf die Signale reagieren, die wir vom Kranken empfangen.
Den Angehörigen Gesprächspartner sein, wenn sie das wollen. 

Die Gruppen arbeiten in regelmäßigen Treffen an ihrer Befähigung für diesen Einsatz.

In unserem Kontakt mit Kranken und Angehörigen unterliegen wir der Schweigepflicht.

 

Mariabrunn und Eriskirch

Langenargen und Oberdorf

Kressbronn und Gattnau