Wegzeichen in Langenargen und Oberdorf

Sie stehen einfach so da und werden mehr oder weniger beachtet.

Wer offenen Auges durch die Straßen und Fluren in Oberdorf und Langenargen geht, nimmt sie hingegen wahr:

die christlichen Wegzeichen am Rand, Bildstöcke und Kreuze - unauffällig, still, aber doch prägnant und aussagekräftig.

Sie erinnern den Vorbeigehenden an etwas, was höher ist als unser begrenzter Verstand.

Sie sind Glaubenszeugnisse und -zeichen, mitunter Denkmale und laden zum Innehalten und Verweilen ein. 

Wir möchten Sie dazu einladen, wenn Sie diese Glaubenszeichen in Oberdorf und Langenargen sehen:

Verweilen, Innehalten, sich Zeit nehmen für ein kurzes Gebet.

Die Wegzeichen mögen uns, wenn auch vielleicht nur kurz, an den einen Gott und Herrn erinnern und dazu bringen, dass wir uns überlegen, was uns trägt und lenkt durch die Zeit.

Wir freuen uns auf Ihre Hinweise, wenn Sie noch mehr von Wegzeichen in Oberdorf und Langenargen wissen, die unscheinbar, verborgen oder vergessen sind.

Kreuze

Bildstöcke

Stiftung Wegzeichen