Vorstellung der Gemeindeassistentin Christina Schraff

Mein Name ist Christina Schraff und ich habe am 1. September meine Berufseinführung hier in den Seegemeinden begonnen.

Ich befinde mich in der Ausbildung zur Gemeindereferentin und freue mich auf die kommenden Jahre bei Ihnen in den Gemeinden. Als Gemeindeassistentin bin ich nicht nur in den Kirchengemeinden tätig, sondern unterrichte auch Religion. In diesem Schuljahr werde ich in der Nonnenbachschule und im Bildungszentrum Parkschule unterrichten.

Ich komme ursprünglich aus Brochenzell und bin natürlich begeistert, hier am See arbeiten zu dürfen. Und obwohl mir die Umgebung dadurch nicht ganz fremd ist, ist es dennoch ein Neubeginn. Ein Neubeginn, der bedeutet, sich zurechtzufinden, neue Menschen kennenzulernen und bisher unbekannte Aufgaben und Vorgehensweisen zu übernehmen. Das mag manchmal etwas schwierig sein, aber es bietet auch viele neue Chancen und Herausforderungen, an denen ich wachsen kann.

Jeder Tag bringt andere Aufgaben mit sich, das ist es, was diesen vielfältigen Beruf so spannend macht. Ich war in meiner Heimatgemeinde bereits in der Jugendarbeit aktiv, habe nach dem Abitur ein FSJ in der Seelsorgeeinheit Ravensburg West gemacht und mich dadurch für diesen Berufsweg entschieden. Auch während meines Studiums in Mainz und dem anschließenden Praxisjahr in Fischbach und Schnetzenhausen, wurde ich immer wieder darin bestärkt. Ich habe Freude an dem, was den Beruf der Gemeindereferentin ausmacht. Nämlich durch den Glauben verbunden zu sein, als lebendige Gemeinschaft etwas zu bewirken und Gott im alltäglichen Leben zu entdecken.

Ich freue mich, Sie alle kennenzulernen, bin gespannt auf die vielen neuen Erfahrungen hier und gehe diesen mit Vorfreude entgegen. Ich wünsche Ihnen bis zu unserer persönlichen Begegnung eine gute und gesegnete Zeit!
Christina Schraff, Gemeindeassistentin